Freiburg: Die Kirche glaubt den Gläubigen


Bild: erzbistum-freiburg.de
Die Freiburger Änderungen für wiederverheiratete Geschiedene sind an enge Bedingungen geknüpft. Und trotzdem ein Hoffnungszeichen.

Von Christiane FlorinZEIT ONLINE

Eigentlich müsste Robert Zollitsch, der Apostolische Administrator Freiburgs, so viel Euphorie verhindern: „Katholische Kirche gewährt wiederverheirateten Geschiedenen die Sakramente“, jubilierte Spiegel Online am Montag. „Yippie“, stimmten Facebook-Nutzer ein. Genau genommen gewährt nicht „die“ katholische Kirche, sondern nur Freiburg den neuen Freiraum. Und genau genommen nur unter bestimmten Bedingungen. Aber da positive Schlagzeilen selten sind, dürfte Zollitsch die Übertreiber mit einem Lächeln statt mit einer Rüge bedenken.

weiterlesen