Vatikanischer Prägefehler: „Lesus“ machts möglich


Bild: twitter
In Erklärungsnot ist jetzt der Vatikan geraten: Eine neue Münze zum Pontifikat von Papst Franziskus musste schleunigst wieder zurückgezogen werden. Der Grund: Auf den Geldstücken war der Name Jesus falsch geschrieben.

FOCUS ONLINE

Peinlich, peinlich: Die erste offizielle Münze zum Pontifikat von Papst Franziskus muss eingeschmolzen werden – wegen eines Prägefehlers im Namen des Sohn Gottes: Statt „Jesus“ wurde „Lesus“ auf die Münze geprägt, also ein „L“ anstelle des „J“. Die schon seit Mittwoch verfügbare Medaille in Gold, Silber oder Bronze musste jetzt eingezogen werden.

weiterlesen