Papst versteigert seine „Harley“


Bild: Berliner Kurier
Lange wusste Papst Franziskus nicht, was er mit diesem Geschenk anfangen sollte: Im Sommer wurden ihm zwei Harley-Davidsons überreicht. Jetzt kam zumindest eines der beiden Motorräder einem guten Zweck zugute.

Frankfurter Allgemeine

Papst Franziskus hat eines seiner zwei Harley-Davidson-Motorräder in Rom versteigern lassen. Der Erlös soll dazu beitragen, das Don Luigi di Liegro-Gästehaus der Caritas zu renovieren und die Suppenküche für Obdachlose am Bahnhof Termini in Rom zu unterstützen.

weiterlesen

1 Comment

  1. Die zweite Harley könnte er dem Tebartz vermachen und dann aber ab mit ihm, auf den „Highway to hell“! 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.