Moldawien: Pfarrer behindern Sitzung des Parlaments


Wappen Moldawiens, Bild: wikipedia
Dutzende orthodoxe Geistliche und Gläubige haben am Freitag in Moldawien gegen die geplante Aufhebung des Werbeverbots für homosexuelle Partnerschaften protestiert.

kath.net

Dutzende orthodoxe Geistliche und Gläubige haben vergangene Woche in Moldawien gegen die geplante Aufhebung des Werbeverbots für homosexuelle Partnerschaften protestiert. Wie Medien des osteuropäischen Landes berichteten, blockierte die Gruppe den Haupteingang des Parlaments; eine Sitzung konnte erst mit Verspätung beginnen.

Die Demonstranten sangen laut einem TV-Bericht religiöse Lieder und verurteilten den Regierungsvorschlag scharf. «Wir werden nicht zulassen, dass solche Verbrechen zum Gesetz werden», sagte ein Demonstrant. Orthodoxe Bischöfe hatten den Parlamentariern im Falle einer Besserstellung von Homosexuellen bereits vor einigen Monaten den Ausschluss aus der Kirche angedroht.

weiterlesen