Finanzexperte: Kölner Dom nur einen Euro wert


Kölner Dom bei Nacht, Bild: wikipedia
Die katholischen Bistümer dürften nach Ansicht von Finanzexperten Schwierigkeiten haben, ihre Vermögenswerte überhaupt zu beziffern. Das schreibt die F.A.Z. in ihrer Donnerstagsausgabe.

UNTERNEHMEN-HEUTE.de

Die bisherigen Angaben seien unzureichend und selbst für Experten sei es schwierig, das Vermögen der Kirchen zu berechnen. Als Beispiel wird der Kölner Dom angeführt: Ein Wirtschaftsprüfer nennt die drei theoretischen Methoden Wiederherstellungswert, Vergleichswert und Ertragswert, die in diesem Fall jedoch schlecht anwendbar seien. Seine Empfehlung lautet, den Dom mit einem Euro zu bewerten. Die Kirchen sind zum gleichen Ergebnis gekommen: Der St.-Marien-Dom in Hamburg etwa steht mit nur einem Euro in den Büchern.

weiterlesen