UNO-Bericht: Schwangerschaften bei Mädchen und Jugendlichen


Bild: Peter van der Sluijs (CC-BY-SA 3.0)
Bild: Peter van der Sluijs (CC-BY-SA 3.0)

In Entwicklungsländern werden jährlich 7,3 Millionen Frauen vor dem 18. Geburtstag schwanger. In Niger kommt es bei jedem zweiten Mädchen zur Teenager-Schwangerschaft.

Tagesanzeiger.ch

Jedes fünfte Mädchen in Entwicklungsländern wird vor seiner Volljährigkeit schwanger – das sind 20’000 Mädchen pro Tag. Teenager-Schwangerschaften sind sowohl eine Folge als auch eine Ursache von Armut, fehlender Bildung und mangelnder Gleichstellung.

Dies heisst es im Weltbevölkerungsbericht 2013 des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA), der heute vorgestellt wurde. Von den minderjährigen Müttern in Entwicklungsländern sind demnach 90 Prozent verheiratet oder leben in festen Beziehungen.

weiterlesen