Kirche im TV: Wer macht es und wer zahlt?


Bild: tilly
Bild: tilly
Die Kirchen sind nach dem Skandal in Limburg wieder Gesprächsthema in den Medien, was Macht und Geld, Einfluss und Transparenz angeht. Ein naheliegendes Thema ist dabei auch die Zusammenarbeit von Kirchen und Medien.

NDR.de

Den Kirchen wird im deutschen Fernsehen viel Sendeplatz eingeräumt, dazu sind die Sender zum Teil durch Verträge verpflichtet. Deshalb gibt es einerseits journalistische Formate, die einzelne Redaktionen in den Sendern betreuen, und andererseits sogenannte „Verkündigungssendungen“ – bereitgestellte Sendezeiten, die maßgeblich von den Kirchen selbst gestaltet und verantwortet werden.

weiterlesen

1 Comment

  1. …..wie sebstständiges Bibellesen und kritisches Denken häufig Atheismus erzeugt…so hat bestimmt schon manche fromme Morgenandacht oder Sonntagspredigt einen aufmerksamen Zuhörer 1. dem Rundfunk abspenstig und 2. der predigenden Kirche fremd gemacht. 😉 Hallelujah 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.