New Orleans: Rückkehr des Zombie-Kults


Voodoo Altar, French Quarter, New Orleans (Bild: Greg Willis/Flickr, CC-BY-SA)
Voodoo Altar, French Quarter, New Orleans (Bild: Greg Willis/Flickr, CC-BY-SA)

Hühnerfüße gegen Diebe, Dämonen und Computerviren: In New Orleans ist Voodoo als Mischform aus Seelsorge, Spiritualität und Scharlatanerie wieder gefragt. Gerade nach dem Wirbelsturm Katrina.

Die Welt – Jonathan Fischer

Chicken feet, schwarz lackierte Hühnerfüße: In New Orleans baumeln sie über Wohnungstüren, an Auto-Rückspiegeln und Computern – nachdem Sallie Ann Glassman sie dehydriert, bemalt, mit Federn geschmückt und übersinnlichen Kräften aufgeladen hat. „Sie halten Diebe und Dämonen ab“, erklärt die zierliche Mittfünfzigerin, „und – by the way – sie wirken auch gegen Computer-Viren.“

weiterlesen