All about Adam


image: The Economist
A furious—and political—debate about the origins of mankind

The Economist

THAT old-time religion is strong in America. To take just one measure, for decades more than 40% of all Americans have consistently told Gallup pollsters that God created humans in pretty much their current form, less than 10,000 years ago. They are embracing an account of man’s origins promoted by Young Earth Creationists who lean on a painstakingly literal reading of the Scriptures, swatting aside the counter-claims of science (fossils are a relic of Noah’s flood, they argue, and evolution is a myth peddled by atheists). In a recent poll 58% of Republicans and 41% of Democrats backed creationism. The glue that underpins such faith is the principle of Biblical inerrancy—a certainty that the Scriptures are infallibly and unchangingly true.

A quest for certainty is an American tradition. Old World believers often inherit religion passively, like a cultural artefact. Americans, an individualistic bunch, are more likely to switch churches or preachers until they find a creed that makes sense to them. They admire fundamental texts (the constitution, for example) that plain citizens may parse for immutable truths.

read more

3 Comments

  1. Grundausbildung

    Der folgende, ganz einfache Grundlagentext richtet sich an alle Kinder im Vorschulalter, also an solche, die noch an den „lieben Gott“ glauben (Theologen), die noch im Sandkasten spielen (Politiker), die noch nicht wissen, warum das menschliche Zusammenleben in unserer „modernen Zivilisation“ nicht funktioniert (Soziologen), die sich für so „schlau“ halten, dass sie noch gar nichts verstanden haben (Philosophen), und natürlich an solche, die noch nicht wissen, was Geld ist (Wirtschafts“wissen“schaftler):

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2013/11/einfuhrung-in-die-wahrheit.html

    Willkommen in der Grundschule. Für alle, die aufgrund ihrer besonderen Lernschwäche dem Unterricht im Kindergarten nicht folgen konnten, gibt es hier gezielten Nachhilfeunterricht für solche, die noch immer an den „lieben Gott“ glauben,…

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2011/07/die-ruckkehr-ins-paradies.html

    …für solche, die noch immer im Sandkasten spielen,…

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/12/der-abbau-des-staates.html

    …für solche, die noch immer nicht wissen, warum das menschliche Zusammenleben in unserer „modernen Zivilisation“ nicht funktioniert,…

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2013/11/macht-oder-konkurrenz.html

    …für solche, die noch immer nicht wissen, was Geld ist,…

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2013/01/geldtheorie.html

    …und für solche, die sich noch immer für so „schlau“ halten, dass sie noch gar nichts verstanden haben:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2013/11/der-wille-zur-macht.html

    Gefällt mir

  2. Als Kreationismus gilt der religiöse Fundamentalismus aus dem einst bigotten England. Die Kreationisten verteidigen ihren Humbug gegen Charles Darwin und zunehmende Wissenschaft. Die Bibel ist fehlerlos, welche der etwa 110 Versionen gilt bleibt offen. Der beim Schreiben der Evangelien nicht existente Heilige Geist diktiert den Schreibern etwa 35 Mio. Morde in 1035 Absurditäten, 854 Gräueltaten, 377 Widersprüchen, 1094 Ungerechtigkeiten und 539 Fällen der Inkompetenz. Religiosität als unheilbarer psychopathologischer Wahn wird im ewig wahren RKK Dogma No.56 deutlich: „Wer sagt, die menschlichen Wissenschaften müssten mit solcher Freiheit behandelt werden, dass ihre Behauptungen als wahr festgehalten und von der Kirche nicht verworfen werden könnten, auch wenn sie der geoffenbarten Lehre widersprächen, der sei ausgeschlossen“ An menschlicher Dummheit und Größenwahn ist das kaum überbieten.

    Der aus sumerischen Mythen kopierte Tanach (AT) mit dem Wissen von Kindern entspricht noch der heutigen Theologie. Der himmlische Zombie bastelt 1.250 Dinosaurier Arten, die gut 300 Mill. Jahre lang die Erde bevölkern. Vor 65 Mill. Jahren vernichtet er per Asteroiden davon 90%, damit Placentasäuger sich über die Primaten zum Homo Religioties mit fataler christlicher Erbsünde entwickeln, während 20 weitere Homo Sapiens Arten ohne Erbsünde sich aus purem Neid tot ärgern. Vor 6.017 Jahren erschafft der Zombie die flache Erdenscheibe mit seinem Ebenbild als grunzende Analphabeten Adam und Eva. Wegen ansteckender Erbsünderitis (Kinderficken) in Sodom und Gomorra massakriert er den Sauhaufen per globalem Ersäufnis. 3 demente Noah-Greise von 400 Jahren bevölkern die Welt mit degenerierten Inzuchtchristen. Biblische Hinweise der Zombie hätte versehentlich auch Verstand verteilt, die gibt es nicht.

    Kreationismus hat niemals wissenschaftliche Erkenntnis geschaffen, neues Wissen wird sofort als unbiblisch diffamiert. Texte des creation-research (CR) oder des intelligent-design (ID) wurden noch nie wissenschaftlich publiziert (peer-review), wie Wissenschaftler G.W. Gilchrist, Barbara Forrest und Lawrence M. Krauss bei Durchsicht von über 100.000 Texten ermittelt.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.