Grundtypen-Kreationismus im Bio-Unterricht


Logo des AK Evolutionsbiologie
Im November 2013, zeitgleich mit der Evokids-Kampagne der gbs (Evolution in der Grundschule), ist die 7. Auflage des „Evolutionskritischen (kreationistischen) Lehrwerks“ von Reinhard Junker und Siegfried Scherer erschienen. In diesem bunten Bilderbuch der evangelikalen Studiengemeinschaft Wort und Wissen (W+W) wird das Faktum Makroevolution geleugnet. Stattdessen werden, gemäß dem biblischen Adam- und Eva-Modell, „erschaffene Grundtypen“ präsentiert. Aus diesem Anlass hat der Arbeitskreis (AK) Evolutionsbiologie dieses neue Video veröffentlicht.

youtube

In der Wissenschaftsdisziplin Evolutionsbiologie gibt es Arten (Biospezies), Organismenreiche und Domänen, aber keine „erschaffenen Grundtypen“. Die Unterwanderung des Biologie-Unterrichts an evangelischen Bekenntnisschulen und anthroposophischen Waldorf-Einrichtungen durch W+W ist ein wachsendes Problem, das im aktuellen Lehr-Video thematisiert wird, und dem die Evokids-Kampagne der gbs öffentlichkeitswirksam entgegentreten soll.

2 Comments

  1. „Eine Lüge, die nicht mit einer Wahrheit anfängt, wird nicht geglaubt.“

    (Alte jüdische Weisheit)

    Die erste Wahrheit ist, dass diese Welt und ihre Bewohner durch den Gott Jahwe erschaffen wurden. Die erste Lüge ist, dass diese „Schöpfung durch das Wort“ die physische Welt und den biologischen Menschen betrifft. Davon steht nichts in der Genesis. Die Lüge ist nur eine Fehlinterpretation der Priester, die die kleine Geschichte von Adam und Eva im Paradies, mit der alles begann, gegenständlich-naiv als zwei nackte Menschen in einem Obstgarten darstellen.

    Jemand, der die wahre Bedeutung der Erbsünde erkennt (Auferstehung), ohne bereits zu wissen, wie sie zu überwinden ist, muss buchstäblich „über den Rand der Welt fallen“, d. h., er kann mit „dieser Welt“ nichts mehr anfangen. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als solange in der Wüste zu meditieren, bis er die einzige Lösung (Erlösung) zur Überwindung der Erbsünde gefunden hat (Erleuchtung). Und auch dann ist er nicht von der Erbsünde erlöst, denn es handelt sich um ein kollektives Phänomen, das nicht jeder für sich, sondern nur ein ganzes Volk gemeinsam überwinden kann. Für die Überwindung der Erbsünde muss also ein ganzes Volk erleuchtet werden! Aber schon zu Lebzeiten des ersten Erleuchteten, Jesus von Nazareth, hatte die jüdische Priesterschaft seit über einem Jahrtausend auf das Volk eingeredet und soviel Unsinn verbreitet, dass der Erleuchtete bekanntlich nicht mehr als zwölf Zeitgenossen fand, denen er sich halbwegs verständlich machen konnte.

    Im 21. Jahrhundert sieht die Sache nicht besser aus. Mittlerweile haben die Priester mehr als drei Jahrtausende auf das Volk eingeredet und noch viel mehr Unsinn verbreitet. Erschwerend kommt hinzu, dass auch die politische Seifenoper die eingangs zitierte, alte jüdische Weisheit verinnerlicht hat und die Priesterschaft im Verbreiten von Unsinn aller Art tatkräftig unterstützt. Damit nicht genug, liefern sich in staatlichen Verdummungsanstalten indoktrinierte Politologen, Soziologen, Philosophen, Wirtschafts“wissen“schaftler, etc. ein Wettrennen im Verbreiten von weiterem Unsinn. Der „Normalbürger“, ob „gläubig“ oder „ungläubig“, hat sich von diesem Unsinn, der alle Lebensbereiche durchdringt, so dermaßen verwirren lassen, dass es auch im Zeitalter des Internets nicht leicht ist, die ersten Zeitgenossen zu finden, denen man sich halbwegs verständlich machen kann, auch wenn die ganze Angelegenheit, rein technisch betrachtet, relativ einfach ist.

    Einführung in die Wahrheit

    Gefällt mir

  2. Der aus sumerischen Mythen kopierte Tanach (AT) mit dem Wissen von Kindern entspricht heutiger Theologie. Der himmlische Zombie bastelt sich heimlich 1.250 Dinosaurier Arten, die 300 Mill. Jahre lang die Erde bevölkern. Vor 65 Mill. Jahren vernichtet er per Asteroiden davon 90%, damit Placentasäuger sich über die Primaten zum Homo Religioties mit fataler christlicher Erbsünde entwickeln, während 20 Homo Sapiens Arten ohne Erbsünde sich aus Neid tot ärgern. Vor 6.017 Jahren formt der Zombie die Erdkugel zur flachen Erdenscheibe um mit dem Ebenbild der grunzenden Analphabeten Adam und Eva. Wegen ansteckender Erbsünderitis (Kinderficken) in Sodom und Gomorra massakriert er den Sauhaufen per globalem Ersäufnis. Die 3 dementen Noah-Söhne von 400 Jahren bevölkern die Welt neu mit degenerierten Inzuchtchristen. Hinweise der Zombie hätte versehentlich Verstand verteilt, die gibt es nicht.

    Biblisches Wissen belegt den paranoiden Wahn der Autoren wie: Vögel und Insekten haben 4 Füße; Hasen sind Wiederkäuer; Fledermäuse sind Vögel; Wale sind Fische; Schlangen fressen Erde; Kamele haben keine gespaltenen Hufe; farbig gestreifte Stäbe in der Tränke sichern gemischt farbig gezeugte Tiere; in Yahwes Mathematik ist π = 3,0; die Erde ist das Zentrum des Universums umkreist vonder Sonne, die auch still steht; die Wasser überm Firmament sind der Regen; 4 Engel halten die Winde an den Ecken der flachen Erdenscheibe; der Mond und die Planeten scheinen ohne Lichtquelle so hell wie die Sonne; das Licht ferner Sterne erreicht nach 13,81 Milliarden Lichtjahren Entfernung die Erde am ersten Schöpfungstag; Licht und Schatten, Abend und Morgen gibt es bevor die Sonne existiert; Gott trennt Licht und Dunkelheit als Gegensätze von Gut und Böse, beides ist physikalisch identisch mit anderer Photonendichte Astronomen fotografieren mit 11 Tagen Belichtung einen fürs menschliche Auge total dunklen winzigen Fleck am Himmel und finden Tausende Galaxien mit Milliarden Sternen.

    Mit Darwin wird die Wissenschaft zum Feind jeder Religion, einzig die wahre Wissenschaft der Bibel mit Gottes Herrlichkeit enthält die ewige Wahrheit. Für Dr. Norman Geisler, Co-Autor des Biologiebuches „Of Panda and People“, beweisen fliegende Untertassen die Existenz des Teufels. Der ICR Kreationist Richard Bliss kauft einen Dr. Grad der University of Sarasota, die in einem Motelzimmer in Florida residiert. Das ICR Gründungsmitglied John Grebe kauft einen Dr. Grad der Case School of Applied Science, Thomas Barnes kauft einen Dr. Grad der Hardin-Simmons University, Harold Slusher kauft einen Dr. Grad der Columbia Pacific University sowie einen Dr.hc. der Indiana Christian University. Der ICR Kreationist Cliffort Burdick kauft sich einen Dr. Grad von der University-of Physical-Sciences. Der Universitätspräsident Carl E. Baugh der Pacific International University verkauft Diploma als M.B.S. (Master of Biblical Studies) und für 5 religiöse Dr. Titel (Dr. of Ministry, Dr. of Biblical Studies, Dr. of Christian Education, Dr. of Theology, Dr. of Theological Studies) wie Briefmarken, die Titel sind Schmuck für eitle Idioten. Don Patton hat nach eigenen Angaben einen Dr. der Queensland-Christian-University, er war als Student nur niemals dort. Geradus Bauw kauft einen Dr. Grad der Case Western Reserve University, Kelly Segraves einen Dr. Grad der Christian University und einen Master Grad der Sequoia University, die beiden letzten Universitäten sind frei erfunden.

    Der Religionsclown Kent Hovind hat ein MBA des Midwestern-Baptist-College und einen Dr. der nicht anerkannten Patriot-University-Texas. Das College veranstaltet Bibelkurse, die Universität verkauft Fernkurse in Lebenserfahrung und Predigerschulung bis 4 Wochen Dauer. Kent Hovind hinterzieht Steuern, denn Angestellte Gottes sind steuerfrei. Er begeht betrügerischen Konkurs und erhält dafür 650.000 US$ Strafe plus 10 Jahre Gefängnis. Der Kreationist Geradus Bauw vom Baldwin Wallace College hat Titel der phantasierten Case Western Reserve University. Die akademischen Titel der Kreationisten sind von Predigerschulen, in Bibelkursen werden sie in wenigen Wochen zu Experten in vielen Wissenschaften verwandelt.

    In Carl E. Baughs „Märchen-Dissertation“, im Ken Ham Museum sieht man Menschen und Dinosaurier mit Sattel in Co-Existenz. Die langen Lebenszeiten in der Bibel verursacht für Carl Baugh der hohe Gehalt an Sauerstoff. Er plant im Container mit O2-Klima zu wohnen. Da O3 viel besser ist als O2 wird viel Ozon zugegeben, Hinweise aus der Wissenschaft auf O3 als tödliches Gift stoppen seinen Schwachsinn.

    Der Religiot Dr. Russell Humphreys ändert mit ihm allein sichtbaren „weißen Löchern“ im All Einsteins Relativitätstheorie, die Lichtgeschwindigkeit von 300.000 km/sec kann millionenfach größer sein. Ohne die Einstein Korrektur der Cäsium Uhren in den Satelliten zu der Zeit auf der Erde ist die Satelliten Navigation nutzlos, die Fehler viel zu groß. Mit höherer Geschwindigkeit wird die Zeit langsamer, mit geringerer Gravitation schneller. Für Religioten wie Humphreys verstößt das gegen göttliche Gesetze, trotzdem fährt er mit GPS-Navigation im Auto rum. Die Supernova 1987-A in 170.000 Lichtjahren bestätigt Einsteins Theorie, selbst die Beugung des Lichtes durch die Schwerkraft wurde astronomisch nachgewiesen. Das Ist laut Bibel falsch, denn Licht und Gutes sind laut Augustinus von Hippo untrennbare Teile von Gottes Natur.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.