Religion und Gesetz


Pappa B16: Wachsam gegenüber den Missbrauch von ReligionMuslime in Westeuropa werden zunehmend fundamentalistisch

Von Rainer HaubrichDIE WELT

In der Mediendemokratie hat jedes Thema seine Konjunktur. Was die Islam-Debatte betrifft, so bewegen sich die Wellen der Erregung zwischen zwei Extremen hin und her. „Deutschland schafft sich ab“, der Buchtitel des Bestsellers von Thilo Sarrazin, steht für die Angst, ein wachsender Anteil von antiwestlichen Muslimen könne irgendwann die Verhältnisse in Deutschland grundlegend verschieben. Die Optimisten dagegen folgen dem Wort des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff, „der Islam gehört zu Deutschland“, im festen Glauben, auch die muslimischen Bürger würden irgendwann alle das freiheitlich-demokratische Gesellschaftsbild verinnerlichen.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.