Islamistischer Prediger wegen Bibelverbrennung verurteilt


Weil er öffentlich eine Bibel verbrannt hat, muss ein islamistischer Prediger in Ägypten ins Gefängnis.

Deutschlandradio Kultur

Ein Berufungsgericht in der Hauptstadt Kairo bestätigte den Schuldspruch einer niedrigeren Instanz, reduzierte die Haftstrafe aber von elf auf fünf Jahre. Aus Protest gegen ein islamfeindliches Video hatte der Mann im Jahr 2012 eine Bibel vor der US-Botschaft verbrannt. Mitte Juni waren er und sein beteiligter Sohn verurteilt worden