Erzbistum New York erfolgreich gegen Obamas Gesundheitsreform


us_flagge_bibel_kreuzDie katholische Kirche in den USA hat einen Teilsieg gegen obligatorische Krankenversicherungen errungen, die auch Verhütungsmittel einschließen.

kath.net

Die katholische Kirche in den USA hat einen Teilsieg gegen obligatorische Krankenversicherungen errungen, die auch Verhütungsmittel einschließen. Ein Bundesgericht in Brooklyn befreite das Erzbistum New York per einstweilige Verfügung von der Pflicht, entsprechende Versicherungen für Angestellte von zwei High Schools und zwei Pflegedienste abzuschließen, wie die Zeitung «New York Times» (Montagabend Ortszeit) meldete. Richter Brian Cogan vom Federal District Court befand, eine Verletzung religiöser Überzeugungen liege schon dann vor, wenn die betreffenden Einrichtungen eine dritte Partei zum Angebot von Verhütungsmitteln ermächtigen müsse.

weiterlesen

2 Comments

  1. ….wie im Bistum Köln 😉 auch in New York – katholischer Machtmissbrauch auf Kosten der armen Patienten..offenbar eine ansteckende globale religiöse Krankheit……organisierter Boykott medizinischer Hilfe….. diese falschen Propheten mögen dafür in der Hölle schmoren… 😉 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.