„Der Tratsch verdirbt die Kurie“


Papst Franziskus (Bild: AP)
Papst Franziskus (Bild: AP)
Klare Ansage: Papst Franziskus verlangt von der Kurie in Rom mehr Professionalität und Dienst an der Kirche. Vor allem bürokratischer Zank und Klatsch würden für Mittelmäßigkeit sorgen.

DIE WELT

Papst Franziskus hat die Verwaltung des Vatikans mit eindringlichen Worten ermahnt, bürokratische Zankereien und Klatsch zu unterlassen. Ansonsten könnte ihre Arbeit in die Mittelmäßigkeit absinken, sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Samstag in seiner Weihnachtsansprache an die Römische Kurie – den Beamtenapparat, der die zentrale Verwaltung für die 1,2 Milliarden Menschen starke römisch-katholische Kirche bildet. Franziskus sagte, die Kurie solle nicht vergessen, dass es ihre Berufung sei, der Kirche zu dienen.

weiterlesen

1 Comment

  1. „Der Tratsch verdirbt die Kurie“ ? Ganz schön naiv der Franz ! Was soll denn da überhaupt noch zu verderben sein ? 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.