Theologe Barth: Die Kirche hat sich von der säkularen Kultur entfernt


Hans-Martin Barth, Bild: universitaetskirche.de
Evangelischer Theologe fordert neue Dialoge zwischen Kirche und Kultur

Deutschlandradio Kultur

Das bemängelt der evangelische Theologe Hans-Martin Barth. Er forderte im Deutschlandradio Kultur neue Initiativen für einen Dialog zwischen Kultur und Kirche. Bisher fehle es an Foren, in denen sich diese beiden Welten begegnen könnten. Es sei nötig, das Evangelium neu in die Kultur einzupflanzen – nicht nur in Afrika oder Asien, sondern auch in Europa. Das hätten die Kirchen noch nicht ausreichend zur Kenntnis genommen.

Das Interview mit Hans-Martin Barth können Sie hier nachhören.

2 Comments

  1. „Das Evangelium in die Kultur einzupflanzen.“? Hat das nicht schon ganze Kulturen ausgelöscht ?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.