Wasser, Mehl und das Fleisch Jesu


Das Kloster wurde 1934 gegründet. Es befindet sich auf dem Grund des früheren Alexanderhofs. Die Kirche befindet sich heute in der ehemaligen Scheune. Foto: AKUD/Lars Reimann
Die Benediktinerinnen in Alexanderdorf backen Hostien für den Gottesdienst. Arbeit und Gebet bestimmen das Leben im Kloster.

Von Julia HaakBerliner Zeitung

Schwester Theresia hat Routine. Das sieht man deutlich. Immer wieder taucht aus der Tiefe der Maschine ein neues heißes Eisen auf. Hebt sich der Deckel, muss Schwester Theresia blitzschnell zugreifen und die fertig gebackene Teigplatte herunterziehen. Schon fährt das Eisen weiter. Gerade noch kann sie mit einem Stab kleben gebliebene Reste abstreifen. Schon spritzt die Maschine wieder neuen Teig auf die heiße Fläche und aus der Tiefe taucht ein neues Eisen auf. So geht es in einem fort.

weiterlesen