Katholische Kirche zahlt Millionen an deutsche Missbrauchsopfer


Bild: WAZ
Bild: WAZ
1.300 Anträge auf Entschädigung eingegangen – Im Durchschnitt flossen 5.000 Euro

derStandard.at

Knapp vier Jahre nach Enthüllung von Missbrauchsfällen hat die römisch-katholische Kirche in Deutschland schätzungsweise rund sechs Millionen Euro an die Opfer gezahlt. Rund 1.300 Menschen stellten bei der Koordinierungsstelle der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) einen Antrag auf Entschädigung.

In den allermeisten Fällen habe die Expertenstelle eine Geldzahlung empfohlen, die über die jeweiligen Bistümer oder Orden erfolge, sagte ein Sprecher der DBK. Im Durchschnitt flossen pro bewilligtem Fall rund 5.000 Euro, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab.

weiterlesen

1 Comment

  1. Es hätten wie in den USA zwischen 100.000 € bis 1,3 Millionen € je Opfer sein müssen, dann würden in dem Saustall vielleicht eine Kinderficker gefeuert werden. Für 5.000 € bei einem Bischofs-Salär von 7.000 € bis 11.000 € machen die fröhlich weiter

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.