Juristisches Nachspiel nach Oben-Ohne-Protest im Kölner Dom


femen_kölnKölner Polizei bestätigt: Die Femen-Aktivistin Josephine Witt wurde wegen Störung der Religionsausübung und Hausfriedensbruchs angezeigt, ebenso wurde ein Mann angezeigt, der die Frau nach dem Nackt-Auftritt ins Gesicht geschlagen haben soll.

kath.net

Juristisches Nachspiel zum Oben-Ohne-Protest beim Weihnachtsgottesdienst im Kölner Dom: Erst wurde Femen-Aktivistin Josephine Witt wegen Störung der Religionsausübung und Hausfriedensbruchs angezeigt, jetzt wurde auch Strafanzeige gegen einen Frechener Unternehmer gestellt, der die Frau nach dem Nackt-Auftritt ins Gesicht geschlagen haben soll, wie die Kölner Polizei am Mittwoch bestätigte. Die Frau war am ersten Weihnachtstag während einer Messfeier mit Kardinal Joachim Meisner auf den Altar gesprungen. Sie entblößte ihren Oberkörper, auf dem «Ich bin Gott» stand.

weiterlesen