Gülen-Bewegung: Religiöser Geheimbund


Bild:cileli.de
Regierungsberater empfiehlt der BRD Zusammenarbeit mit islamisch-nationalistischer Gülen-Bewegung

Von Nick BraunsjW

Die Mitglieder der islamisch-pantürkischen Gemeinde des Imam Fethullah Gülen haben in der Türkei einen Parallelstaat errichtet und nutzen ihren Einfluß zur willkürlichen Inhaftierung politischer Gegner. Was bislang als Verschwörungstheorie abgetan worden war, gibt inzwischen selbst der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zu – seit er durch Korruptionsermittlungen gegen seine Regierung unter Druck geraten ist.

Dagegen hatte die Bundesregierung auf Anfragen der Linksfraktion stets erklärt, ihr lägen zu solchen »Spekulationen« keine »belastbaren Erkenntnisse« vor. Vor dem Hintergrund des jetzt entbrannten Machtkampfes zwischen den einstigen Bündnispartnern Erdogan und Gülen hat die als Beratungsinstitut der Bundesregierung fungierende »Stiftung Wissenschaft und Politik« im Dezember eine Studie zur Gülen-Bewegung veröffentlicht. Autor Günter Seufert bietet eine profunde Analyse, die auch Gülens frühere Parteinahme für Putschmilitärs und seine feindliche Haltung gegenüber kurdischsprachigen Aleviten nicht verschweigt.

weiterlesen