Wissenschafter namens Stefan(ie) gesucht!


Auch Stephen Hawking ist natürlich mit dabei: Er trat dem Projekt einst als 300. Steve bei.
Das Project Steve schlägt Kreationisten und Klimawandelleugner mit deren eigenen Mitteln.

derStandard.at

Wer heißt Stefan oder Stefanie (in welcher ortografischen Variante auch immer), ist in Wissenschaft und Forschung tätig, akzeptiert die Faktenlage zum Klimawandel und hält Kreationismus für keine gleichwertige Alternative zur Evolutionstheorie? Hier ist die Stelle, an der er/sie sich melden kann.

Das Project Steve wurde 2003 vom National Center for Science Education (NCSE) ins Leben gerufen, einer US-amerikanischen Organisation, die sich für Aufklärung in den Themenkreisen Klimawandel und Evolutionstheorie engagiert. Dafür griff sie eine Strategie auf, die sowohl Kreationisten als auch „Klimaskeptiker“ gerne verwenden: Die Erstellung von Namenslisten, um zu demonstrieren, wie viele Wissenschafter einen bestimmten Standpunkt unterstützen.

weiterlesen

Projektseite:

–> NCSE: Project Steve