„Wort zum Sonntag“: Facelifting zum 60. Geburtstag


Foto: epd-bild/Stephan Born Die evangelische Pastorin Annette Behnken (44) aus Wennigsen bei Hannover gehört seit einem Jahr zum Sprecherteam beim „Wort zum Sonntag“.
Seit 60 Jahren gibt es in der ARD das „Wort zum Sonntag“. Zum Geburtstag erhält die älteste Verkündigungssendung im deutschen Fernsehen ein komplett neues Outfit. Gefeiert wurde am Montag in Hamburg.

Von Diemut Roetherevangelisch.de

Am Anfang war der Kabelbruch. Das erste „Wort zum Sonntag“, das eigentlich am 1. Mai 1954 im damaligen Gemeinschaftsprogramm der ARD gesendet werden sollte, konnte wegen einer technischen Störung nicht übertragen werden. So war es der Hamburger Pastor Walter Dittmann, der am 8. Mai 1954 erstmals das „Wort zum Sonntag“ sprach. Er machte das Bild und das damals noch sehr ungewohnte Medium Fernsehen zum Thema – 1954 gab es gerade mal 80.000 Fernsehhaushalte in Deutschland.

weiterlesen

2 Comments

  1. „Die Verkündigungssendung schürfe idealerweise „im aktuellen Geschehen nach tieferer Wahrheit““ 😉 Inhaltsfrei sozusagen. 😉

    Weil das „Wort zum Sonntag“ evangelisch durch Frauen bereichert wird, kommt es der „verborgenen Wahrheit“ eben -rein statistisch gesehen- ganz wenig näher als bei den Katholischen Junggesellen. 😉

    „Denn der Einäugige ist eben unter den Blinden König. Der Wort zum Sonntag Comic:


    😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.