Ramelow: Auch CDU kann mal Partner sein – bibelblind


Bodo Ramelow, 2013
Thüringer Linksfraktionschef: »In vielen landespolitischen Fragen trennt uns nicht viel« / Umfrage zeigt Linke vor der Union

ND

Der designierte Spitzenkandidat der Thüringer Linken zu den Landtagswahlen, Fraktionschef Bodo Ramelow, kann sich unter Umständen auch eine Zusammenarbeit seiner Partei mit der Union vorstellen. »Ich könnte auch mit der CDU bei bestimmten Themen wunderbar zusammenarbeiten«, sagte Ramelow der »Zeit« und ergänzte: »In vielen landespolitischen Fragen trennt uns nicht viel.«

Bereits 2008 hatte der inzwischen verstorbene Linken-Chef Lothar Bisky mit Blick auf die CDU erklärt, es könne »Notsituationen« geben, in denen man »um zwei, drei Sachen durchzusetzen« mit einer Partei zusammenarbeite, mit der man sonst wenig zu tun habe.

weiterlesen