Bayern will bei Lösung für Weltbild mithelfen


weltbildDer angeschlagene Weltbild-Verlag soll wohl nicht nur Unterstützung von den Eigentümern bekommen, sondern auch vom Land Bayern. Ministerpräsident Seehofer nannte den Verlag „zukunftsfähig“.

evangelisch.de

Die bayerische Staatsregierung will nun offenbar bei der Suche nach einer Lösung für den angeschlagenen Augsburger Weltbild-Verlag mithelfen. Wie die Gewerkschaft Verdi am Samstag mitteilte, soll es unter der Führung der Staatskanzlei ein Arbeitstreffen aller Beteiligten geben, um zeitnah alle denkbaren Lösungswege auszuloten. „Weltbild ist ein zukunftsfähiges Konzept, das unsere Unterstützung verdient“, sagte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) laut einer Mitteilung von Verdi am Samstag in Augsburg bei der DGB-Bezirkskonferenz.

weiterlesen