Kindesmissbrauch gehört zur katholischen Lehre


Bild: WAZ
Bild: WAZ
Der Vatikan wehrt sich gegen Kritik des UN-Kinderrechtskomitees (UNCRC) am Umgang der katholischen Kirche mit sexuellem Missbrauch Minderjähriger.

kath.net

Der Vatikan wehrt sich gegen Kritik des UN-Kinderrechtskomitees (UNCRC) am Umgang der katholischen Kirche mit sexuellem Missbrauch Minderjähriger. Einige der vom Komitee in Genf veröffentlichten Forderungen seien eine Einmischung in die kirchliche Lehre über die Würde des Menschen und in die Religionsfreiheit, erklärte das vatikanische Presseamt am Mittwoch. Details werden nicht genannt. Der Heilige Stuhl bekenne sich zu seiner Verpflichtung, die Kinderrechte gemäß der von ihm unterzeichneten UN-Kinderrechtskonvention und der religiös-moralischen Werte der katholischen Lehre zu verteidigen, heißt es weiter.

weiterlesen

2 Comments

  1. Nachtrag
    Himmel hilf ! Das Mittelmeer donnert mit seinem Wellengang fast an unser Grundstück auf 245 mNN und von der iberischen Küste kann man auf der ewig wahren und flachen Erdenscheibe am fernen Horizont sehen, wie der Blitz ins Scheißhaus (Vatikan) einschlägt

    O Herr der Kinderficker, lass die Trümmer woanders regnen

    Gefällt mir

  2. Jetzt hat der gute Märchenonkel im Vatikan symbolisch die Hosen runtergelassen und gezeigt, dass er vor nichts zurückschreckt. Kinderficken ist ein Teil der katholischen Liturgie genau wie einst morden und verbrennen unter der heiligen Inquisition – immerin hat sich der heutige Großinquisitor Müller als Beschützer von Kinderfickern im Regensburger Bistum mehr als bewährt.

    Als einer der Kirchenführer hat Franziskus das in Argentinien gelernt.
    Die RKK hilft durch Nuntius Pio Laghi und Kardinal Raúl Primatesta 1976-1984 der Diktatur von General Videla in Argentinien beim Verschwinden von 30.000 Kritikern wie gar Bischof Enrique Angelelli, beschrieben vom Schriftsteller Horacio Verbitsky. Der RKK Militärkaplan erreicht als Gnade bei den Folterknechten der Kaserne Campo de Mayo, dass Schwangere vor ihrer Ermordung ohne Betäubung per Kaiserschnitt gebären. Die RKK Führung Argentiniens kooperiert willig beim Morden der Militärs, deren Opfer mit Drogen betäubt und aus Flugzeugen ins Meer geworfen werden.

    Zwar hat der Vatikan noch keine eigenen Flugzeuge um Kritiker der ewigen und heiligen Wahrheit des Glauben im Mittelmeer zu versenken – warten wir es in sicherer Distanz ab

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.