Pat Robertson: Shut up Ken Ham


pat-robertson-prophetPat Robertson implores creationist Ken Ham to shut up: ‘Let’s not make a joke of ourselves’

By Scott KaufmanThe Raw Story

Pat Robertson responded to the recent debate between Young Earth creationist Ken Ham and Bill Nye, a.k.a. “The Science Guy,” by reiterating his disagreement with Ham’s form of creationism.

“Let’s face it,” Robertson said, “there was a Bishop [Ussher] who added up the dates listed in Genesis and he came up with the world had been around for 6,000 years.”

“There ain’t no way that’s possible,” he continued. “To say that it all came about in 6,000 years is just nonsense and I think it’s time we come off of that stuff and say this isn’t possible.”

read more

1 Comment

  1. Im Gegensatz zur EU hat die USA ein nicht unbeträchtlichen Anteil an Kindern in extrem religiöser „Bildung“. Von diesem Bevölkerungsanteil um 33 – 45% ist außer einem dreifach Hallelujah nichts zu erwarten

    In den USA mangelt es an sozialer Sicherheit bei um 9% Arbeitslosigkeit, keine medizinische Versorgung für 15% verarmte Schichten, Überwachung mit stark eingeschränkten Rechten. Die Einwanderungsgesetze der USA halten die Intelligenz der Weltelite von ihren Univeristäten fern. Absolventen christlicher Bildung werden an privaten Universitäten wie Harvard, Stanford, Yale, Princeton usw. kaum noch zugelassen, von großen Konzernen nicht eingestellt oder wegen fachlicher Unfähigkeit gefeuert. Die Universität-of-California nimmt fast keine Absolventen von den Christians-Schools-International, den 300 religiösen Voucher Schools und den 65 mit 82 Mill. US$ in 3 US Staaten geförderten „charter schools“ auf. Das Wissen der Religioten erfüllt keine der notwendigen Anforderungen und knappe Ressourcen verbieten jede Verschwendung. Dies wird der University-of-California in einem Gerichtsurteil als zulässig bestätigt.

    Dazu kommen 1,8 Mill. USA „home schooling“ Kinder zu Hause unterrichtet. Was Kindern neben Wissen fehlt, ist die Sozialkompetenz sich draußen zu behaupten. Nach der „Home School Legal Defense Association“ brauchen die Pseudo-Lehrer nur die Bibel und Fleiß. Die Lehr Angebote (Curriculum) enthalten nur „Lesen und Schreiben“, „Texte und Sprache“ sowie „Mathematik“ mit dem großen Einmaleins. Die Schüler lernen nichts über Algebra, Geometrie, höhere Mathematik, Physik, Chemie und Biologie, sie wissen nichts über Dichte, Druck, Arbeit, Leistung, Geschindigkeit, Beschleunigung, Reibung, Wärme, Viskosität, Festigkeit, Elastizität, Strom, Magnetismus, Schall, Aggregatzustände, Materialien, Elemente, chemische Reaktionen usw. Gleichfalls findet die Evolution mit Primaten und Hominiden keine Erwähnung, die Grundlagen der Artenvielfalt, Vererbung, endemische Spezies ebenfalls nicht. Es ist verantwortungslos von Eltern, die in Bezug Bildung nur bessere Kleinkindern sind, ihre Kinder verdummbibelt in eine Gesellschaft der Hochtechnologie als totale Versager zu entlassen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.