Vatileaks-Affäre möglicherweise noch nicht beendet


Vati-Leaks-logoAuch knapp anderthalb Jahre nach der Affäre könnten nach Einschätzung des früheren Kardinalstaatssekretärs weitere vertrauliche Dokumente an die Öffentlichkeit gelangen

kathweb

Auch knapp anderthalb Jahre nach der Vatileaks-Affäre könnten nach Einschätzung des früheren Kardinalstaatssekretärs Tarcisio Bertone(79) weitere vertrauliche Dokumente aus dem Vatikan an die Öffentlichkeit gelangen. „Ich hoffe, dass dies Kapitel abgeschlossen ist“, sagte Bertone dem privaten italienischen Fernsehsender tgcom24. Es sei allerdings möglich, dass „immer noch Dokumente zurückgehalten werden, um sie herauszuwerfen“, so Bertone. „Ich denke jedoch, dass sich die Zeiten, die Atmosphäre und das Netz der Beziehungen bereits sehr verändert haben“. Der Wortlaut des Interviews wurde am Freitag auf dem Internetauftritt des Senders veröffentlicht.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.