Pakistan: Atheisten in Gottes Republik


pakistani_atheistsIn Pakistan wächst die Macht der Extremisten. Gleichzeitig gibt es auch mehr Ungläubige. Sie leben in ständiger Todesgefahr

Von Sabina Matthay DIE WELT

Ein Pseudonym wie eine Kampfansage: Hazrat NaKhuda – Sankt Ungott – nennt sich der Gründer der Facebook-Gruppe „Pakistani Atheists & Agnostics“. Ein Fanal gegen den Gottes-Glauben, das in der Islamischen Republik Pakistan Mut erfordert. Denn der Vorwurf der Gotteslästerung ist hier schnell konstruiert, und er kann den Tod bedeuten. Deshalb dient der Name der Gruppe auch ihrem Kopf als Pseudonym. Wenn er unter seinem echten Namen erzählen würde, woran er glaubt und woran nicht, dann könnte seine Geschichte schlecht ausgehen.

weiterlesen