Schrott: Verfilmung der „unbekannten Jahre Jesu“


Mit dem Fernsehfilm „The One“ will der US-amerikanische Sender Lifetime in das religiöse Filmgeschäft einsteigen. Der Film soll die Jahre von Jesus zeigen, über die es in der Bibel keine Informationen gibt. Lifetime ist nicht der einzige Sender, der religiöse Inhalte für sich entdeckt hat.

pro Medienmagazin

In The One (Der Eine) wird die Geschichte von Jesu Leben erzählt, nachdem er erfährt, dass er der Sohn Gottes ist. Der Film zeigt vor allem die Jahre, von denen in der Bibel nicht berichtet wird, schreibt die US-Nachrichtenagentur Deadline. Diese Informationslücke beginne im Alter von 13 Jahren und ende mit seiner Taufe und seinem folgenden Wirken.

Das Projekt versuche Jesus im Einklang mit der biblischen Überlieferung darzustellen, meldet die Onlineredaktion Serienjunkies.

weiterlesen

1 Comment

  1. Der Film zeigt vor allem die Jahre, von denen in der Bibel nicht berichtet wird, […]
    Das Projekt versuche Jesus im Einklang mit der biblischen Überlieferung darzustellen, meldet die Onlineredaktion Serienjunkies.

    Mann ist das albern. Die widersprechen sich selbst von einem Satz zum nächsten und denken dabei noch, es würde ganz arg toll Sinn „machen“, was sie da von sich geben.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.