Schimon Peres: Moses war erster Demokrat


moses_cut_the_bullshitFür den israelischen Präsidenten Schimon Peres war „Moses der erste Demokrat“. Das älteste amtierende Staatsoberhaupt der Welt sagte der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag), nach jüdischem Verständnis seien alle Menschen Demokraten, da alle „nach Gottes Ebenbild geboren wurden“. Dies könne auch kein Politiker ändern.

katholisch.de

Peres erklärte weiter zu seinem Verständnis des jüdischen Staates Israel: Es gebe im Judentum keinen Unterschied zwischen Religion und Nation. „Wenn es bei Religion um Glaube geht, dann widerspricht sich das nicht“, so der Friedensnobelpreisträger. Bezogen auf das moderne Staatsverständnis aber dürfe Religion nicht missbraucht werden, um Hergebrachtes zu zementieren. „Wenn aber Religion für die alte Ordnung steht, kommt es zum Zusammenprall“, so Peres.

4 Comments

  1. @rhenus
    Wenn in der Geschicht noch ein Körnchen Wahrheit, dann könnte ein Psychiater vielleicht helfen. Aber wenn jemand den Gerburtstag der Hexe von „Hänsel und Gretel“ feiert un ein Bild verehrt, wo er mit Frau Holle fotografiert wurde, dann ist ihm nicht zu helfen

    Moses, Abraham, Isaak und Konsorten haben nie existiert, die Namen der Märchenonkel sind Kopien aus gut 2000 Jahre älteren sumerischen Mythen, die ersten Hebräer sind als ein Haufen von gut 1 Dutzend Räuberbanden entstanden, als sie um 1000 v.C. das Phönizisch der Nachbarn geklaut und als Althebräisch kultiviert haben.

    Gefällt mir

  2. „Der Mensch als Gottes Ebenbild. Dies könnte auch kein Politiker ändern.“
    Ohje Herr Peres, jetzt schlägt das Alter aber so richtig zu! (Auch das kann kein Politiker, selbst wenn er Gottes Ebenbild darstellt, ändern.) Aber ein guter Facharzt für Geriatrie könnte da eventuell ein bisschen weiterhelfen ?
    Andererseits, den Mist glauben ja nicht nur Alte und Juden. Ob da generell nicht doch besser die Hilfe der Psychiatrie angesagt wäre ?

    Gefällt mir

  3. …..Toleranz? 😦 😦 …Menschenrechte? 😦 😦 Demokratie? 😦 😦

    Moses zerschlug nach seiner Rückkehr den „Götzen“ und die „Gesetzestafeln“; anschließend wurden von den abgefallenen Anhängern JHWHs 3000 Menschen erschlagen:

    …….Ein jeder gürte sein Schwert um die Lenden und gehe durch das Lager hin und her von einem Tor zum andern und erschlage seinen Bruder, Freund und Nächsten‘. Die Söhne Levi taten, wie ihnen Mose gesagt hatte; und es fielen an dem Tage vom Volk dreitausend Mann.“

    – Exodus 32,25–28

    Quelle:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Goldenes_Kalb

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.