Strengreligiöse Juden in Israel drohen mit Abwanderung


Bild: idea.de
Wehrdienstpflicht auch für strengreligiöse Juden Grund für die Drohung.

kath.net

Im Streit um die Wehrdienstbefreiung für Talmudschüler in Israel hat eine der größten strengreligiösen Gemeinschaften mit Massenabwanderung gedroht. Sollten das neue Wehrgesetz und damit die Wehrpflicht für strengreligiöse Juden in Kraft treten, werde man Zuflucht in den USA suchen, drohte die chassidische Belz-Gemeinschaft laut einem Bericht der Tageszeitung „Haaretz“ (Freitag).

weiterlesen

2 Comments

  1. Ob die USA sie haben wollen, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht Unavat im Nordosten von Canada oder eine Insel im Beagle Kanal in Feuerland.
    Beide Orte haben ein recht „frisches“ Klima, das fürdert das Denken

    Gefällt mir

  2. OK. Einverstanden. In die USA können die gerne gehen. Dann kreuzen sie wenigstens nicht bei uns auf. (Religiöse Spinner gibt es hier eh schon genug.) In den stark religiotisch geprägten Vereinigten Staaten, fallen die „Auserwählten unter den Gotteskinder“ letztlich auch nicht besonders auf. 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.