Grün-Rote Esoterik für Deutschlands neue Verantwortung


Institut für Führungskunst, Screenshot bb
Institut für Führungskunst, Screenshot bb
Eine Konferenz mit sozialdemokratischer Unterstützung will Deutschlands Führungsrolle mit überraschenden Methoden unterstützen
Esoterik und Politik – geht das zusammen? Eine mit rot-grüner Prominenz geplante Konferenz legt das nahe. Wieder geht es darum, Deutschland für seine »neue Verantwortung« fit zu machen.

Von Ralf HutterND

Unlängst hat Bundespräsident Gauck offen ausgesprochen, was schon seit Jahren immer wieder anklingt: Deutschland soll mehr weltweite »Verantwortung« übernehmen – also beispielsweise mehr oder schneller Militär entsenden – und sich dabei nicht von seiner »historischen Schuld« bremsen lassen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Militärministerin Ursula von der Leyen (CDU) stimmten in die Beschwörung eines Verantwortung für die Menschenrechte tragenden Deutschland ein. Sie alle erhalten nun offenbar Ansporn durch eine Konferenz, die als ungewöhnliche Flankierung mit den Mitteln der Esoterik angesehen werden kann.

weiterlesen