PowerPoint für den Papst


papst_jesus_puppeFranziskus krempelt die Finanzen des Vatikans um – und brüskiert damit die Kurie.

Von Arne StornZEIT ONLINE

Der neue starke Mann im Vatikan hat einst Football gespielt und sieht auch so aus. George Pell ist ein kräftiger Typ, spricht Englisch und kommt von weit her, aus Australien, wo er bisher die katholische Diözese Sydney geführt hat. Doch nun, in einem Alter, in dem andere sich zur Ruhe setzen, packt der 72-Jährige seine Sachen und zieht nach Rom.

In der vergangenen Woche hat Papst Franziskus Pell zum Präfekten des Wirtschaftssekretariats ernannt. In dieser neuen Institution laufen künftig alle wirtschaftlichen Aktivitäten des Heiligen Stuhls und des Vatikans zusammen. Das Sekretariat soll Budgets planen, Zahlen kontrollieren, alles effizienter machen – beaufsichtigt wird es von einem 15 Köpfe zählenden Wirtschaftsrat. Kardinal Pell, sonst ganz „nüchterner Angelsachse“, wie einer seiner Kollegen sagt, zeigte sich in einem Interview „tief geehrt“.

weiterlesen