Zollitschs Abgang – 66 deutsche Apostel haben zu wählen


Robert Zollitsch
Robert Zollitsch (CC-by-sa/3.0/de by Schwarzwälder)

 

Die deutschen Bischöfe wählen in Münster einen neuen Vorsitzenden. Wie in Rom könnte sich auch hier ein liberaler Kandidat durchsetzen.

Von Claudia KellerDER TAGESSPIEGEL

Am Donnerstag ist es ein Jahr her, seitdem in der katholischen Kirche mit Papst Franziskus eine neue Epoche begonnen hat. Franziskus spricht von einer „armen Kirche für die Armen“, geißelt die Selbstbezogenheit der Kirche und hat auch unter deutschen Katholiken produktive Verunsicherung ausgelöst.

Wohin sie führen wird, hängt auch davon ab, wen die 66 deutschen Erzbischöfe, Bischöfe und Weihbischöfe an diesem Mittwoch zu ihrem neuen Vorsitzenden wählen. Sie treffen sich ab dem heutigen Montag in Münster zu ihrer jährlichen Frühjahrsvollversammlung.

weiterlesen

1 Comment

  1. Hoffentlich wählen sie den TvE, denn darf dann in päpstlicher Spar-Mission mit dem Fahrrad nach Mumbai/Indien fahren, um die armen weiblichen Opfer in den Freudenhäusern zu segnen

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.