Brachte dunkle Materie die Dinosaurier um?


© Milchstraße: ESA, Christophe Carreau; Diagramm: Nature
Was lenkte den Meteoriten, der die Dinosaurier auslöschte, auf seine Bahn? Dunkle Materie ist schuld, sagen jetzt zwei Physiker.

Von Elizabeth GibneySpektrum.de

Eine extrem dünne Scheibe aus dunkler Materie, die quer durch die Milchstraße verläuft – steckt sie hinter dem Aussterben der Dinosaurier? Genauer gesagt: hinter regelmäßigen Meteoritenbombardements, die auf der Erde immer wieder zu Massenaussterben führten? Diese These haben jetzt zwei Physiker der Harvard University aufgestellt.

Die Existenz einer solchen „dark disk“ aus dunkler Materie ist noch rein hypothetisch. Sie entspringt einem Modell, das Lisa Randall und Matthew Reece als Lösung für ein ganz anderes kosmisches Rätsel aufgestellt haben [1, 2]. Ob es sie wirklich gibt oder nicht, könnten astronomische Beobachtungen erst in den kommenden Jahren zeigen.

weiterlesen

1 Comment

  1. Was für ein religiotischer Humbug.
    Wie sagt der Entdecker, ich weiß nicht was „dark matter“ ist, sie agiert nicht mit keiner uns bekannten Materie oder Energie – aber ich bin mir gant sicher sie macht dies und das

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.