Vatikan-Mafia betet mit Angehörigen von Mafia-Opfern


reptiloider Papst u.Kardinal Bild:katholisches.info
reptiloider Papst u.Kardinal
Bild:katholisches.info
Gebetswache für unschuldige Opfer des organisierten Verbrechens am 21. März in Rom

kathweb

Papst Franziskus wendet sich demonstrativ gegen die Mafia in Italien. Am 21. März wird er in Rom eine Gebetswache mit Angehörigen unschuldiger Opfer des organisierten Verbrechens leiten, wie der Vatikan am Samstag bekanntgab. Die 700 Teilnehmer stünden stellvertretend für rund 15.000 Italiener, die durch die Gewalt der Mafia geliebte Familienmitglieder verloren hätten.