Dodo Marx: Staat kann nicht eigene Religion machen


comeceAls Vorsitzender der EU-Bischofskommission COMECE hat sich Kardinal Reinhard Marx gegen einen „Weltanschauungsstaat“ gewandt.

kath.net

Gegen einen «Weltanschauungsstaat» hat sich der Vorsitzende der EU-Bischofskommission COMECE, Kardinal Reinhard Marx, gewandt. Er befürworte einen liberalen, säkularen Staat, sagte Marx am Donnerstag in Brüssel. Es gehe aber nicht an, wenn der Staat quasi eine eigene Religion schaffe. Religionsfreiheit bedeute, dass der Staat nicht Religion reguliere und etwa vorschreibe, was eine Ehe ist.

weiterlesen

1 Comment

  1. Es würde allein schon reichen, wenn Marx nicht ständig versuchen würde sein kruses Weltbild dem Bundestag und der Bundesregierung aufs Auge zu drücken.

    Gott sei dank 😉 lässt sich Frankreich vom vatikanischen Junggesellenverein nicht mehr so leicht für dumm verkaufen, wie es noch unsere Protestantische Physikerin aus der Uckermark in unserem allerchristlichsten Land zulässt..Gegen den schärfsten Widerstand der mitbrüder von Marx , wurde das französische Strafrecht so geändert, dass auch Priester und Bischöfe ihre Kenntnisse über Kindsmissbrauch der Polizrei melden müssen. Der Kinderschutz geht in Frankreich nun vor geistlichem Täterschutz. Der erste Bischof wurde schon mit Gefängnis belegt. Überrascheder Weise ist der Kindsmissbrauch durch Priester in Frankreich erheblich seltener als bei uns. Honi soît qui mal y pense. 😉
    😉

    https://brightsblog.wordpress.com/2014/03/23/dodo-marx-staat-kann-nicht-eigene-religion-machen/#respond

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.