Twitter-Nutzer in der Türkei umgehen Erdogans Sperre


erdogan_twitter Die Twitter-Sperre in der Türkei verfehlt offenbar ihre Wirkung. Nutzer des Kurznachrichtendienstes umgehen die von der Regierung auferlegte Sperre häufig.

Kölner Stadt-Anzeiger

Laut der Medien-Ratingagentur Somera nahm die Nutzung von Twitter seit der Sperre in der Nacht zum Freitag sogar um 33 Prozent zu. Twitterer können die von Premier Recep Tayyip Erdogan veranlasste Blockade umgehen, indem sie ihre Identität und die Herkunft ihrer Netzeinwahl verschleiern. Solche Verschlüsselungsprogramme sind frei im Internet erhältlich.