Rücktritt von Tebartz-van Elst!


Bild: @Kiwi_Gold/twitter
Bild: @Kiwi_Gold/twitter
Franz-Peter Tebartz-van Elst tritt zurück. Rücktritt schon am 20. Oktober angeboten! Manfred Grothe zum Apostolischen Administrator ernannt! VATIKANERKLÄRUNG im WORTLAUT auf kath.net UPDATE: Reaktion aus dem Bistum Limburg

kath.net

Der Limburger Bischof Tebartz-van Elst hat seinen Rücktritt als Bischof von Limburg eingereicht. Dieser wurde von Papst Franziskus heute angenommen. Gleichzeitig wurde Manfred Grothe zum Apostolischen Administrator ernannt.

Die Pressemitteilung des Vatikans im Wortlaut:

Im Hinblick auf die Verwaltung der Diözese Limburg, in Deutschland, hat die Kongregation für die Bischöfe eingehend den Bericht jener Kommission studiert, die nach dem Willen des Bischofs und des Domkapitels eingesetzt wurde, um eingehende Untersuchungen im Hinblick auf die beteiligten Verantwortlichkeiten beim Bau des Diözesanen Zentrums „St. Nikolaus“ vorzunehmen.

weiterlesen

3 Comments

  1. Schon interessant
    Ein Bischof der säuft wenn er den Mund aufmacht, der muss gehen
    Ein Bischof der lügt wenn er den Mund aufmacht, der muss gehen
    Ein Bischof der kleine Jungen fickt, der wird versetzt oder, wie der Pole, im Vatikan versteckt

    Gefällt mir

  2. Das ist aber sehr….seeehr Schade…. 😉 TvE hatte doch endlich „pepp“ in die öffentlich-rechtliche Jesus‘ Soap gebracht…. 😉 … TvE war doch ein echter Lichtblick im katholischen Leben nach all den Jahre priesterlicher Liturgie des Kindsmissbrauchs und ihrer unappetitlichen Patronage durch deutsche Diözesen…. 😉 …TvE ein echter Jünger Jesu mit hintergründigem Humor und eine hohen B-Beamtenbesoldung mit Fahrer geht Deutschlands kleinster Diözese verloren….. 😉 ….die öffentlich-rechtliche Körperschaft Kirche wird um ein publizistisches Highlight gebracht… 😉 aber wenigstens hat TvE diese NarrenSession 2013/14 noch zu Verfügung gestanden…… 😉 …. danke Franziskus…. 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.