Wikipedia-Gründer Jimmy Wales streitet mit „gansheitlichen“ Heilern


Jimmy Wales, Bild: wikimedia.org
Ein Verband von „energetischen“ Heilern hat eine Online-Petition eingereicht, weil er bestimmte „alternative“ Heilmethoden bei Wikipedia nicht objektiv dargestellt sieht.

Von Holger von RybinskiGWUP

Medienberichten zufolge hatte die „Association for Comprehensive Energy Psychology“ vor einigen Wochen auf  dem Online-Portal „Change.org“ eine an Wikipedia-Gründer Jimmy Wales und seine Stellvertreter gerichtete Petition eingestellt, in der sie sich darüber beschwerte, dass viele Informationen zu ,,ganzheitlichem Heilen“ ihrer Meinung nach irreführend, veraltet oder schlicht falsch seien. Fünf Jahre habe man versucht, die angeblichen Falschinformationen korrigieren zu lassen, was von den Lexikon-Machern jedoch blockiert worden sei. Nun könnten Menschen, die sich beispielsweise für die „Emotional-Freedom-Technik“  oder die „Gedankenfeldtherapie“ interessierten, nicht von diesen profitieren, da sie der negativen Darstellung vertrauten. Dies sei das Werk „selbsternannter Skeptiker“, die de facto als Zensoren für Wikipedia wirkten. Deshalb sollten unparteiische Gutachter diese Einträge kontrollieren. Bevor diese Lexikon-Artikel nicht geändert seien, solle kein Zeichner der Petition mehr Geld an die Wikipedia-Organisation spenden.

weiterlesen

1 Comment

  1. Es ist erfrischend, dass Wikipedia auf Scharlatane sogenannter „gansheitlicher“ Medizin nicht hereinfällt. Auch dank an @ nickpol für seine Kabarettistische Einlage mit dem Mainzer Schunkellied „Heile, heile Gäns’che et wird schon wieder gut….“ 😉 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.