Beatrix von Storch: Die Genderei verliert ihre Maske


brennendes_kreuzDer grün-rote Bildungsplan verspritzt das Gift der Genderideologie nicht mehr tröpfchenweise, sondern kommt in einer Klarheit und Gewalt daher, die nun den Widerstand nachgerade zur Pflicht machen

Von Beatrix von StorchKath.net

Der Bildungsplan in Baden-Württemberg erhitzt die Gemüter. Zum dritten Mal gehen am Samstag (5.4.2014) die Bürger dagegen in Stuttgart auf die Straße. Zu Recht. Und deswegen ist der grün-rote Bildungsplan zu begrüßen: Er verspritzt das Gift der Genderideologie nicht mehr tröpfchenweise, sondern kommt in einer Klarheit und Gewalt daher, die nun den Widerstand nachgerade zur Pflicht machen. Es spricht sich langsam herum, dass es Herrn Kretschman im speziellen, aber vor allem eben den Genderern im allgemeinen nicht darum geht, im Biologieunterricht der 6. Klasse eine zusätzliche Stunde Sexualerziehung einzuführen oder die Gleichberechtigung der Frau zu propagieren.

weiterlesen

3 Comments

  1. „Wenn man normale Leute auf der Straße fragen würde, was das bedeutet, könnten sie es nicht beantworten, und wenn man es ihnen erklärte, könnten sie es nicht glauben, dass solch ein Schwachsinn an unseren Universitäten überhaupt gelehrt wird, inzwischen sogar mehr als Slawistik, und sich kontinuierlich in andere Bildungsbereiche, ja, bis in die Kindergärten und auch in die Justiz hineinfrisst. Dabei ist die Sache so einfach. Gender Mainstreaming ist eine von nicht richtig arbeiten wollenden, nichtsdestotrotz sehr aggressiven Lesben in die Welt gefurzte Quatschtheorie, wonach das Geschlecht eines Menschen ein anerzogenes „soziales Konstrukt“ sei, das man je nach Lust und Laune wie Tampons wechseln könne.“

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_poet_fuer_das_derbe

    Gefällt mir

  2. Herr Hebel, Allerwertester,

    ähnlichen Dummschnack haben Sie in anderen Foren unter anderem Nick auch schon verbreitet – Sie sind immer derselbe Dummkopf, der auch noch auf ein Macherk aus dem Logos-Verlag verweist; einer Institution, die religiöse Dummheit verbreitet, der Sie erlegen sind.
    Frau von STorch benutzt diese religiösen Dummheiten nur weil sie tatsächlich davon träumt, erneut einen korrupten Junkerstaat zu etablieren. Dafür trollen sie und ihr Gatte sich bei allen möglichen rechten Organisationen und Publikationen.
    Diese Dame ist keine Dame, sondern eine bösartige revisionistische Hysterikerin, die gefährlich um sich schlägt – noch mit Worten. Es gilt entschieden, sie zu entlarven – und Sie, allerwertester Hebel, gleich mit!

    Gefällt mir

  3. Sehr besorgniserregend sind die Gefährdungen unserer Kinder durch
    das viele Bereiche durchdringende „social engineering“ der Gender Mainstream-Ideologie.
    [siehe Kapitel „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ im Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014]

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.