US-Senator Durbin darf keine Kommunion empfangen


Bild: durbin.senate.gov/public/
Bild: durbin.senate.gov/public/
US-Senator Durbin darf wegen seiner abtreibungsfördernden Politik keine hl. Kommunion empfangen – Bischof Paprocki: Senator Durbin ist informiert, dass er „gemäß Can 915 des Kirchenrechtes nicht zum Kommunionempfang zugelassen ist“

kath.net

Der katholischer Priester Kevin Vann verweigerte Senator Richard Durbin die hl. Kommunion. Jetzt bekräftigt sein Bischof Thomas Paprocki  die Entscheidung des Diözesanpriesters des US-Bistums Springfield/Illinois. In einem Email an einen katholischen Lebensschützer stellte Bischof Paprocki fest: „Senator Durbin war vor einigen Jahren von seinem Pfarrer der Blessed Sacrament-Gemeinde hier in Springfield informiert worden, dass er gemäß Can 915 des Kirchenrechtes nicht zum Kommunionempfang zugelassen ist. Mein Vorgänger bestätigte diese Entscheidung und sie bleibt gültig.“ Dieser Brief wurde vom Journalisten Matt Abbott veröffentlicht.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.