Georgia erlaubt Waffen in Schulen, Bars und Kirchen


Bild: mdr.de
In Georgia dürfen künftig überall Waffen getragen werden: Der Gouverneur des US-Staates hat ein neues Gesetz unterzeichnet, das selbst Schulen und Kirchen nicht verschont. Die Lobby frohlockt, Eltern und Priester fürchten einen Freischein für tödlichen Extremismus.

FOCUS ONLINE

Georgias Gouverneur Nathan Deal hat am Mittwoch ein weitreichendes Waffengesetz unterzeichnet, das Kritiker verzweifell lässt. Befürworter dagegen freuen sich über die Umsetzung der Gesetzesinitiative, die explizit die Orten nennt, an denen Waffen getragen werden dürfen. Hierzu gehören künftig Bars, Kirchen, Schulen, Regierungsgebäude und auch bestimmte Bereiche von Flughäfen.

weiterlesen