Weltweite Studie: Mehrheit lehnt Homosexualität und Abtreibung ab


Bild: statistik-einfach.de
Eine weltweite Studie des Pew Research Center hat ergeben, dass Abtreibung und Homosexualität mehrheitlich für moralisch nicht akzeptabel gehalten werden. Unterschiede bestehen vor allem zwischen westlichen Ländern und Entwicklungsländern.

kath.net

In den meisten Ländern der Welt gelten Abtreibung und Homosexualität als unmoralisch. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des US-amerikanischen Meinungsforschungsinstitutes Pew Research Center, die 2013 in 40 Ländern auf allen Kontinenten (außer der Antarktis) durchgeführt wurde. Mögliche Antworten waren jeweils „moralisch akzeptabel“, „moralisch nicht akzeptabel“ und „hat nichts mit Moral zu tun“.

weiterlesen

1 Comment

  1. Ich lehne weder Homosexualität noch eine Abtreibung ab. Jeder Mensch ist durch die Menschenrechte uneingeschränkt Herr über seinen eigenen Körper. – positiv oder auch negativ

    Wer das nicht versteht, hat keine Ahnung worum es bei den Menschrechten überhaupt geht. Die einzige Einschränkung existiert, sofern es die Rechte Anderer negiert. Das haben die Religioten weder verstanden noch irgendwie umgesetzt, sie es durch 10 irre Gebote, 245 ewig wahre unantastbare Dogmen oder die Sharia.der Dumpofbacke Allah, der absolut alles weiß und noch nie etwas getant hat – sagt der heilige Oberayatollah

    Wenn wir Atheisten nicht unseren Standpunkt streitlustig vertreten, dann werden wir irgendwann untergebuttert und müssen stramm stehen, wenn erneut so ein heiliger Popanz auf seinem götlichen Stuhl „kackt“

    Liken

Kommentare sind geschlossen.