Österreich: Pastafaris wollen offizielle Anerkennung


Niko Alm mit Nudelsieb und Führerschein – Foto: APA/GEORG HOCHMUTH
Die Gruppe, der auch Nudelsiebträger Niko Alm angehört, will zur Glaubensgemeinschaft aufsteigen.

KURIER.at

Die Österreichische „Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters“ hat ihre offizielle Anerkennung in Österreich beantragt. Man zähle mittlerweile mehr als 450 Mitglieder und erfülle damit die Voraussetzungen für eine „Religiöse Bekenntnisgemeinschaft“, sagte Oberhaupt Philip Sager zur APA. Antrieb dafür hatte vor fast drei Jahren die Nudelsieb-Aktion des jetzigen NEOS-Mandatars Niko Alm gegeben.

weiterlesen