Headhunter fürs Pfarramt


Das Kreuz mit den Religionen
Das Kreuz mit den Religionen
Wegen Personalproblemen und großem Bedarf an evangelischen Pfarrern bieten sich Theologie-Studenten gute Berufsaussichten in den hessischen Landeskirchen.

FOCUS ONLINE

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Evangelische Landeskirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) suchen wegen bevorstehender Pensionierungswellen händeringend Pastoren und werben um Nachwuchs. Mittlerweile hat sich die Suche nach Interessenten für das Pfarramt in den Landeskirchen in Deutschland zum Konkurrenzkampf entwickelt. Auch die katholische Kirche sucht nach potenziellen Priestern. Die Evangelische Landeskirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) sucht nach den Geistlichen von morgen. Zu Jahresbeginn seien bereits neun Pfarrstellen unbesetzt gewesen. Im Jahresverlauf stehen 20 Ruheständlern 15 Berufsanfänger gegenüber. „Ab dem Jahr 2021 erwarten wir, dass jährlich 40 bis 50 Pfarrer in den Ruhestand gehen“, sagte die Sprecherin der EKKW, Petra Schwermann, in Kassel. Hinzu kommt eine rückläufige Zahl von Theologie-Studierenden, die Interesse an einer Pfarrstelle bei der EKKW bekunden. Vor 20 Jahren seien es noch 230 Interessenten gewesen. In den vergangenen beiden Jahren waren es den Angaben zufolge um die 100 – und aktuell nur noch 89.

weiterlesen