Lügendetektion: Wie erkennt man eine Lüge?


So gehen Sie niemandem mehr auf den Leim: Rechtspsychologe Günter Köhnken von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erklärt, wie man zu einem besseren Lügendetektor wird.

Von Günter KöhnkenGehirn und Geist.de

Wer lügt, kann seinem Gegenüber nicht in die Augen blicken – so lautet eine verbreitete Theorie. Wie viele Menschen davon überzeugt sind, zeigte 2006 eine internationale Studie auf sechs Kontinenten. Ein Forscherteam befragte über 4800 Menschen aus 75 Ländern, woran sie einen Schwindler erkennen. Das Ergebnis war eindeutig: Menschen aus allen Nationen gaben an, besonders auf den (fehlenden) Blickkontakt des vermeintlichen Lügners zu achten – insgesamt etwa zwei Drittel der Studienteilnehmer. Können so viele Menschen irren?

weiterlesen