Dodo Lewitscharoff eröffnet Kulturprojekt zu den zehn Geboten


Sibylle Lewitscharoff (Bild: Wikimedia Commons/Lesekreis, CC0/Public Domain)
Sibylle Lewitscharoff (Bild: Wikimedia Commons/Lesekreis, CC0/Public Domain)
Sybille Lewitscharoff eröffnet die Diskussionen um das dritte und vierte Gebot in der Veranstaltungsreihe „Dekalog heute“. Ihre umstrittenen Aussagen zu künstlicher Befruchtung sollen in den Diskussionen mit Kirchenvertretern dazu keine Rolle spielen.

evangelisch.de

Die christlichen Kulturstiftungen Berlins laden in den kommenden Monaten mit der Veranstaltungsreihe „Dekalog heute“ erneut zu Vorträgen, Ausstellungen, Lesungen und Filmvorführungen ein. In diesem Jahr stehen das dritte und das vierte Gebot – „Du sollst den Feiertag heiligen“ und „Du sollst Deinen Vater und Deine Mutter ehren“ – im Mittelpunkt. Zum Auftakt spricht am Dienstagabend in der Neuen Nationalgalerie die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff über die beiden Gebote, wie der Direktor der Stiftung St. Matthäus, Christhard-Georg Neubert, am Montag in Berlin mitteilte.

weiterlesen