Kirchen sind konstant in politische Prozesse eingebunden


Einfluss von Kirchen auf politische Prozesse und Diskurse? © by Andrea Schieber auf Flickr (CC BY-SA 2.0), bearbeitet islamiQ
Wie stark ist der Einfluss der christlichen Kirchen auf politische Prozesse in Deutschland? Eine Studie aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster belegt nicht nur einen maßgeblichen Einfluss, sondern eine starke Einbindung der Kirchen.

IslamiQ

Eine neue Studie aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ bestätigt, dass christliche Kirchen in Deutschland konstant in politische Debatten und Prozesse eingebunden sind. „Sie bedienen sich seit Jahrzehnten professioneller politischer Instrumente und werden insbesondere in ethischen, sozial- und bildungspolitischen Debatten auch von nicht-religiösen Akteuren anerkannt – trotz voranschreitender Säkularisierung in der Gesellschaft“, sagt die Theologin und Soziologin Prof. Dr. Judith Könemann vom Exzellenzcluster der Universität Münster.

Gerade in öffentlichen Auseinandersetzungen über Menschenwürde, Zuwanderung, Asyl, Integration oder Medizinethik seien die Kirchen mit mehrheitlich weltlichen Argumenten erfolgreich, so die Leiterin der Studie. „In fast 60 Prozent der untersuchten Äußerungen griffen Kirchenvertreter auf rein weltliche Begründungen zurück.“

weiterlesen