Protest gegen mögliche Rückgabe des Abendmahlssaal an Vatikan


Das franziskanische Coenaculum, Bild: wikimedia.org/:CC-BY-SA-3.0-migrated
Rund zweihundert strengreligiöse Juden haben am Montagabend auf dem Jerusalemer Zionsberg gegen eine mögliche Rückgabe des Abendmahlssaals an den Vatikan protestiert.

kath.net

Rund zweihundert strengreligiöse Juden haben am Montagabend auf dem Jerusalemer Zionsberg gegen eine mögliche Rückgabe des Abendmahlssaals an den Vatikan protestiert. Regelmäßige Gebete und Messfeiern machten nach jüdischem Religionsrecht das Gebet an der als Grab Davids verehrten Stätte unmöglich, sagte der Rabbiner der zentral-israelischen Stadt Rehovot und Mitglied des israelischen Oberrabbinats, Simcha HaCohen Kook. Der Rabbiner der ebenfalls auf dem Zionsberg ansässigen Disapora-Jeschiva warnte vor einer christlichen Übernahme der Stätte. Die Demonstration verlief ohne Zwischenfälle.

weiterlesen