Cern-Ingenieure lancieren NSA-sicheren E-Mail-Dienst


Symbolbild (Quelle: Tim Simpson (flickr.com/photos/90982314@N00 / CC BY-SA 2.0))
Symbolbild (Quelle: Tim Simpson (flickr.com/photos/90982314@N00 / CC BY-SA 2.0))
Ingenieure des Cern, der Universität Harvard, sowie des Massachusetts Institute of Technology haben Protonmail lanciert. Der neue E-Mail-Dienst könne nicht einmal von der NSA abgehört werden.

netzwoch.ch

Für Anwender, die ihre Emails vor Einblicken Dritter schützen wollen, gibt es eine neue Lösung aus der Schweiz. Protonmail stellt sicher, dass Ihre geheimen Nachrichten auch wirklich geheim bleiben. Dies verspricht zumindest die in Genf domizilierte Herstellerfirma. Für die Entwicklung des neuen E-Mail-Dienstes habe man mit Ingenieuren des Cern, der Universität Harvard, sowie des Massachusetts Institute of Technology (MIT) zusammengearbeitet. Sämtliche Server befänden sich in der Schweiz. Dies sei ein Vorteil, da die Schweizer Gesetze „zu den stärksten der Welt im Bereich Schutz der Privatsphäre“ gehörten.

weiterlesen